About a board

Als Mitzi mit 18 Jahren nach Halle zieht, lernt sie ihre neuen Freunde in der Skaterhalle kennen und beginnt das Skaten zu lieben. Aber komisch: Bei 300.000 Einwohnern in Halle, ist sie das einzige Mädchen im Skatepark. Um das zu ändern, gründet sie einige Jahre später das Projekt About a board.

Später zieht sie nach Berlin, und fängt nach einer längeren Pause mit dem Longboarden an. Gleichzeitig schreibt sie mit einer Freundin einen Blog über Frauen und Skateboarding. Immer wieder wird sie gefragt, ob sie nicht Frauen nicht das Skaten beibringe könne. Mitzi sagt zu und beginnt die ersten Workshops unter anderem auf dem Lady’s Festival in Berlin anzubieten.

Doch sie will regelmäßiger Workshops veranstalten und gründet deshalb im Frühjahr 2015 About a board. In kleinen Gruppen mit Anfängerinnen geht es raus aufs Tempelhofer Feld und dann wird geskatet. Ob die Teilnehmerinnen davor schon einmal auf einem Board standen, ist egal, Mitzi beginnt mit den Basics. Sie möchte Frauen dazu ermutigen aus den klassischen Rollenklischees auszubrechen und nicht nur rollentypisch zu denken und zu handeln.

Wann der nächste Workshop stattfindet, erfährst du hier: http://aboutaboard.de/workshops/

Mehr zu Mitzi gibt es auf ihrem Blog oder im Enorm Magazin.