Lebensdurst-ICH e.V.

Wenn junge Menschen lebensbedrohlich erkranken, dann scheintdas Leben komplett aus den Fugen zu geraten. In dieser Situation versucht Lebensdurst-ICH e.V. Herzenswünsche zu erfüllen und ein Stückchen Normalität zurück in den Alltag zu bringen.

„Wir vergessen so oft, das eigene Leben mit Dankbarkeit und Wertschätzung zu betrachten und uns an den kleinen Dingen zu erfreuen“, das sagte Teresa, die Gründerin von Lebensdurst-ICH Ev. 

Als Ihre Kommilitonin an Hautkrebs erkrankte beschloss sie zu Handeln und rief den Verein Lebensdurst- ICH e.V. ins Leben. Zusammen mit einem 18-köpfigen Team realisiert sie Herzenswünsche, angefangen von der Ballonfahrt bis hin zum Heiratsantrag oder einfach einen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen beim gemütlichem Zusammensein.

Treffen finden in der Kölner Uniklinik statt, an jedem ersten Dienstag eines Monats.

Es werden immer helfende Hände benötigt, um das Angebot auszubauen und vielleicht schon bald weitere Standorte zu eröffnen. Außerdem ist ein Forum geplant, auf dem sich Betroffene und Interessierte austauschen können. Für den Aufbau dieser Plattform werden noch IT-Experten benötigt.

Mehr Informationen und wie du helfen oder das Projekt unterstützen kannst findest du auf der Website. Alle von uns verwendeten Bilder stammen aus dem Lebensdurst-Ich-Archiv.